15. Januar 2012

Firmen spenden Kleinbus für Hohegeiß

Fahrzeug soll Angebote im „Haus Berlin“ verbessern

Hil­des­heim. Meh­re­re kom­mu­na­le Unter­neh­men haben dem „Haus Ber­lin“ in Hohe­geiß einen Klein­bus gespon­sert. „Sozi­al­spon­so­ring ist ein wich­ti­ger Fak­tor in gemein­nüt­zi­gen Jugend­ein­rich­tun­gen“, so Land­rat Rei­ner Weg­ner anläss­lich der Über­ga­be im Auto­haus Kühl in Hil­des­heim.

 

Rolf Petersen, Reiner Kaste, Reiner Wegner, Michael Bosse-Arbogast, Jürgen Twardzik, Matthias Kaufmann und Jens Mahnken (von links) freuen sich über den den neuen Bus.

Rolf Peter­sen, Rei­ner Kas­te, Rei­ner Weg­ner, Micha­el Bos­se-Arbo­gast, Jür­gen Tward­zik, Mat­thi­as Kauf­mann und Jens Mahn­ken (von links) freu­en sich über den den neu­en Bus.

Inves­ti­tio­nen in Jugend­ein­rich­tun­gen sei­en not­wen­dig, um die Ange­bo­te für die Jugend­li­chen attrak­tiv hal­ten zu kön­nen. Die Ener­gie­ver­sor­gung Hil­des­heim (EVI), Spar­kas­se, Kreis­wohn­bau und die Gemein­nüt­zi­ge Bau­ge­sell­schaft (gbg) hat­ten sich zusam­men­ge­tan, um einen Bus für die „Betriebs­ge­sell­schaft Jugend­ein­rich­tun­gen gemein­nüt­zi­ge GmbH“ zu finan­zie­ren, die die Ein­rich­tung in Hohe­geiß betreibt.

 

Für das Haus Ber­lin ist die­ses Spon­so­ring ein wei­te­rer Schritt zum Aus­bau der Ange­bo­te in Hohe­geiß“, beton­te Geschäfts­füh­rer Rei­ner Kas­te. Der win­ter­taug­li­che Bus erwei­te­re den Akti­ons­ra­di­us der Besu­cher­grup­pen im Harz, ermög­licht aber auch die Abho­lung von Klein­grup­pen vom Bahn­hof.

 

Quel­le: Hil­des­hei­mer All­ge­mei­ner Zei­tung, 14. Janu­ar 2012

Veröffentlicht unter 2012