Alte Post: 17 Woh­nun­gen geplant

18. Mai 2020
Ers­te Mie­ter sol­len 2022 einziehen
Alfeld. Die Plä­ne der Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft Hil­des­heim (kwg) für die „Alte Post“ in Alfeld wer­den kon­kret. Das Unter­neh­men hat­te die Immo­bi­lie für etwa eine Mil­li­on Euro von der Stadt Alfeld gekauft. Die hat­te das ehe­ma­li­ge Behör­den­ge­bäu­de erwor­ben, um dar­in eine gro­ße Kin­der­ta­ges­stät­te ein­zu­rich­ten. Die­se Plä­ne waren an der Seve­so- III-Richt­li­nie gescheitert.

Sper­rung der Spiel- und Klein­kin­der­spiel­plät­ze wie­der aufgehoben

07. Mai 2020
Bun­des­re­gie­rung beschließt wei­te­re Lockerungsmaßnahmen
Ab dem 06. Mai 2020 sind die Spiel­plät­ze der kwg wie­der zur Benut­zung freigegeben.

Spiel­plät­ze im Frei­en auf den pri­va­ten Grund­stü­cken der kwg dür­fen unter fol­gen­den Vor­ga­ben genutzt werden:
· Kin­der bis maxi­mal zwölf Jah­re (Klein­kin­der­spiel­plät­ze bis 5 Jah­re) und
· unter Auf­sicht einer voll­jäh­ri­gen Per­son und
· unter Ein­hal­tung der Abstands­re­ge­lun­gen zu Per­so­nen außer­halb des eige­nen Hausstandes

Sper­rung der Kleinkinderspielplätze

Sper­rung der Klein­kin­der­spiel­plät­ze wäh­rend der Coro­na-Pan­de­mie 07. Mai  –  kwg Hil­des­heim Die pri­va­ten Klein­kin­der­spiel­plät­ze auf den Grund­stü­cken der kwg Hil­des­heim sind auf Grund der nie­der­säch­si­schen Ver­ord­nung über die Beschrän­kung sozia­ler Kon­tak­te zur Ein­däm­mung der Coro­na-Pan­de­mie (§1 Abs. 3 Nr. 6) vom 07.04.2020 bis auf wei­te­res gesperrt. Die Anla­gen dür­fen nicht genutzt wer­den. Wir bit­ten um…

Neu­es Nordstem­mer ARGENTUM: Das Fun­da­ment ist gelegt

20. April 2020
Nas­ser Febru­ar und dazu archäo­lo­gi­sche Unter­su­chun­gen ver­zö­gern Bau­ar­bei­ten – nun aber kann das Pro­jekt Fahrt aufnehmen
Nordstem­men. Das Fun­da­ment ist gelegt. Auch der Roh­bau ist laut Pro­jekt­lei­ter Ste­fan Mai von der Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft (kwg) inzwi­schen in Sicht. Hin­ter­grund: Die kwg treibt jetzt den Bau eines neu­en ARGEN­TUMs in Nordstem­men vor­an. Geplant sind im Orts­kern an der Brun­nen­stra­ße rund 20 bar­rie­re­freie Woh­nun­gen, Ziel­grup­pe des Vor­ha­bens sind Senioren.

Arbei­ten am Argen­tum gehen weiter

15. April 2020
Im Hol­ler Orts­kern wird gebaut
Hol­le. Beton platscht am Diens­tag auf die Git­ter­mat­ten aus Stahl. Die Boden­plat­te für das neue Hol­ler Argen­tum wird gegos­sen. 180 Kubik­me­ter Beton wer­den für die Boden­plat­te und die Fun­da­men­te der neu­en Wohn­an­la­ge für Senio­ren in Hol­le benö­tigt. Seit Anfang März neh­men die Arbei­ten auf der Bau­stel­le der Kreis­wohn­bau (kwg) im Orts­kern Fahrt auf. Im Mai kom­men­den Jah­res sol­len die 18 Woh­nun­gen bezugs­fer­tig sein.

Über den Dächern: Das fünf­te Stock­werk des Kipp­hut-Neu­baus steht

15. April 2020
Die Nach­fra­ge nach Woh­nun­gen hat das Ange­bot bereits über­schrit­ten / Arbei­ten lau­fen nach Zeit­plan / Bis­lang kei­ne Aus­wir­kun­gen durch die Corona-Pandemie
Sar­stedt. Es ist spä­ter Vor­mit­tag, gel­be und blaue Hel­me tief unten wuseln auf der Kipp­hut-Bau­stel­le her­um. Klei­ne far­bi­ge Punk­te auf einer gro­ßen grau­en Beton­flä­che. So wirkt es jeden­falls, 42 Meter über der Erd­ober­flä­che und damit über den Dächern Sar­stedts. Lässt man den Blick von der Füh­rer­ka­bi­ne des Krans

Sper­rung der Klein­kin­der­spiel­plät­ze wäh­rend der CORONA Pandemie

10. April 2020
Die pri­va­ten Klein­kin­der­spiel­plät­ze auf den Grund­stü­cken der kwg Hil­des­heim sind auf Grund der nie­der­säch­si­schen Ver­ord­nung über die Beschrän­kung sozia­ler Kon­tak­te zur Ein­däm­mung der Coro­na-Pan­de­mie (§1 Abs. 3 Nr. 6) vom 07.04.2020 bis auf wei­te­res gesperrt.
Die Anla­gen dür­fen nicht genutzt wer­den. Wir bit­ten um Beachtung.

His­to­rie und Moder­ne verbinden

His­to­rie und Moder­ne ver­bin­den 16. März  –  Marei­ke Ehlers Nordstem­men – His­to­rie mit Moder­nem ver­bin­den – das hat sich die Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft (kwg) Hil­des­heim bei ihren Argen­tum-Plä­nen an der Brun­nen­stra­ße auf die Fah­nen geschrie­ben. Das unter Denk­mal­schutz ste­hen­de ehe­ma­li­ge Bau­ern­haus von 1841 wird in dem Zuge erhal­ten und soll mit dem moder­nen Neu­bau ver­bun­den wer­den. Dieses…