23. August 2013

Bagger startet Bauprojekt Argentum

Liegnitzer Straße wegen Kanalbauarbeiten gesperrt / Erst danach wird die Stichstraße gebaut

Sar­stedt (ph). Das Bau­pro­jekt der Kreis­wohn­bau wirft sei­ne Schat­ten vor­aus, und zwar auf die Lie­gnit­zer Stra­ße. Die ist seit ein paar Tagen voll gesperrt, der Bag­ger hat die Stra­ße auf­ge­ris­sen, wo Kanal­an­schlüs­se ver­legt wer­den. Das Gan­ze ist der ers­te Schritt für den Bau des Wohn­pro­jek­tes Argen­tum an der bis­he­ri­gen Frei­flä­che zwi­schen der Lie­gnit­zer und der Bres­lau­er Stra­ße. Zunächst soll dort die Erschlie­ßungs­stra­ße gebaut wer­den, die einen Bereich mit nied­ri­ge­ren Häu­sern von dem etwas höhe­ren Block vorn trennt.

 

Die­ses Wohn­pro­jekt nimmt Rück­sicht auf die ver­än­der­te Nach­fra­ge nach Woh­nun­gen. Vie­le Senio­ren, die der­zeit noch im Eigen­heim leben, wün­schen sich klei­ne­re und vor allem bar­rie­re­freie Woh­nun­gen, die ver­kehrs­güns­tig und nah zum Zen­trum lie­gen. In Sar­stedt steht ein ers­tes Argen­tum-Pro­jekt kurz vor dem Abschluss: Das Miets­haus in der Hil­des­hei­mer Stra­ße soll dem­nächst bezo­gen wer­den.

 

Dabei hat die Kreis­wohn­bau fest­ge­stellt, dass eini­ge Inter­es­sen­ten nicht mie­ten, son­dern lie­ber kau­fen wol­len, und dar­aus ist die­ses Pro­jekt ent­stan­den. An der Lie­gnit­zer Stra­ße ent­ste­hen im vor­de­ren Bereich 23 Zwei- bis Drei­zim­mer­woh­nun­gen mit Grö­ßen zwi­schen 60 und 93 Qua­drat­me­tern. Die Woh­nun­gen wer­den kom­plett aus­ge­stat­tet ver­kauft, und das zu Qua­drat­me­ter­prei­sen zwi­schen 2100 und 2600 Euro je nach Lage.

 

Die Woh­nun­gen im Erd­ge­schoss wer­den zusätz­lich einen klei­nen Gar­ten bekom­men, den die Eigen­tü­mer selbst gestal­ten kön­nen, dazu eine eben­erdi­ge Ter­ras­se. Denn vie­le Inter­es­sen­ten haben gera­de ihre Häus­chen ver­kauft, dann kön­nen sie zumin­dest einen klei­nen Gar­ten behal­ten.

 

Quel­le: Sar­sted­ter Anzei­ger der Hil­des­hei­mer All­ge­mei­ne Zei­tung, 23. August 2013

Veröffentlicht unter 2013

Liebe Kundinnen und Kunden,
liebe Geschäftspartner,

 

seit dem 11.05.2020 haben wir unsere Geschäftsstellen wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.
Bitte nutzen Sie dieses Angebot im Interesse Ihres eigenen Schutzes und des Schutzes unserer Mitarbeiter nur, wenn Ihr persönliches Erscheinen nicht vermeidbar ist. Ansonsten sind wir auch gern per Telefon oder Mail für Sie da.
Wenn Sie uns besuchen, bitten wir Sie
- einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen,
- sich in die vorgeschriebene Besucherliste einzutragen und
- die Abstandsvorschriften (>1,50m)
zu beachten.
Vielen lieben Dank und bleiben Sie gesund.
Ihre kwg