07. Januar 2019

Einbruchsschutz durch Prävention“

Justizministerin Havliza zeichnet KWG mit Siegel aus

Geschäfts­füh­rer Mat­thi­as Kauf­mann mit Minis­te­rin Hav­li­za. FOTO: STUMPE

LANDKREIS. Das gemein­sa­me Ziel lau­tet: Woh­nungs­ein­brü­che so gut wie mög­lich zu ver­hin­dern. Aus die­sem Grund kamen zur Jah­res­ta­gung der Sicher­heits­part­ner­schaft im Städ­te­bau in Nie­der­sach­sen (SiPa) die Mit­glieds­or­ga­ni­sa­tio­nen sowie Gäs­te aus Poli­tik, Ver­wal­tung, Sicher­heits­be­hör­den und Woh­nungs­wirt­schaft zum fach­li­chen Aus­tausch in der Inves­ti­ti­ons­und För­der­bank Nie­der­sach­sen (NBank) zusam­men.

 

Die Nie­der­säch­si­sche Jus­tiz­mi­nis­te­rin Bar­ba­ra Hav­li­za über­reich­te in die­sem Rah­men das Nie­der­säch­si­sche Qua­li­täts­sie­gel für siche­res Woh­nen an ins­ge­samt fünf Unter­neh­men. Das Sie­gel ist von der SiPa ent­wi­ckelt wor­den, um Wohn­an­la­gen und Wohn­ge­bie­te aus­zu­zeich­nen, die ein beson­ders siche­res Woh­nen ermög­li­chen. Die aus­ge­zeich­ne­ten Unter­neh­men sind: GSG OLDENBURG Bau- und Wohn­ge­sell­schaft mbH , Gemein­nüt­zi­ger Bau­ver­ein Wunstorf eG, Hei­mat­werk Han­no­ver e.G., Stu­den­ten­werk Han­no­ver und die Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft Hil­des­heim mbH. Die KWG ist für das Wohn­ob­jekt Argen­tum Alger­mis­sen, Markt­stra­ße 8, in Alger­mis­sen geehrt wor­den.

 

Die Tat­sa­che, dass mitt­ler­wei­le fast die Hälf­te aller Ein­bruchs­ver­su­che erfolg­los abge­bro­chen wird, ist ein wich­ti­ges Indiz für guten Ein­bruch­schutz durch Prä­ven­ti­on. Das Enga­ge­ment der Sicher­heits­part­ner­schaft auf Lan­des­ebe­ne dürf­te hier­zu bei­getra­gen haben“, sag­te die Minis­te­rin. „Wir dür­fen aber nicht ver­ges­sen, dass die prak­ti­sche Prä­ven­ti­ons­ar­beit vor allem vor Ort geleis­tet wird. Dass dem The­ma Sicher­heit in den Städ­ten und Gemein­den ein zuneh­mend fes­ter Stel­len­wert bei der Pla­nung von Wohn­raum zukommt, ver­dan­ken wir vor allem den 200 kom­mu­na­len Prä­ven­ti­ons­rä­ten in Nie­der­sach­sen.“

 

Nach der Sie­gel­ver­lei­hung fand eine Gesprächs­run­de mit Ver­tre­tern der Woh­nungs­un­ter­neh­men zum The­ma „Wel­che Rol­le spielt Sicher­heit in der Pra­xis der Woh­nungs­wirt­schaft?“ statt. Die­se wur­de von Dr. Anke Schrö­der vom Kom­pe­tenz­zen­trum Urba­ne Sicher­heit (LKA Nie­der­sach­sen) gelei­tet. Im Anschluss refe­rier­ten Rita Salg­mann (LKA Nie­der­sach­sen) und Mat­thi­as Kauf­mann (Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft Hil­des­heim) über die vie­len Vor­tei­le einer Bera­tung zu siche­rem und bezahl­ba­rem Woh­nen.

 

Zur Bewer­tung von Wohn­an­la­gen und Wohn­ge­bie­ten ist im Rah­men der „Sicher­heits­part­ner­schaft im Städ­te­bau in Nie­der­sach­sen“ ein Qua­li­täts­sie­gel für siche­res Woh­nen ent­wi­ckelt wor­den. Um die­ses Qua­li­täts­sie­gel zu erhal­ten, müs­sen durch die antrag­stel­len­den Woh­nungs­un­ter­neh­men ver­schie­de­ne Kri­te­ri­en erfüllt wer­den, die nach­weis­lich ein siche­res Woh­nen ermög­li­chen – von aus­rei­chen­der Beleuch­tung über Sau­ber­keit bis hin zur Bele­bung des Wohn­ge­bie­tes. r/hst

www.sicherheit-staedtebau.de.

 

Quel­le: Kehr­wie­der am Sonn­tag, 05./06. Janu­ar 2019

Veröffentlicht unter 2019

Liebe Kundinnen und Kunden,
liebe Geschäftspartner,

 

seit dem 11.05.2020 haben wir unsere Geschäftsstellen wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.
Bitte nutzen Sie dieses Angebot im Interesse Ihres eigenen Schutzes und des Schutzes unserer Mitarbeiter nur, wenn Ihr persönliches Erscheinen nicht vermeidbar ist. Ansonsten sind wir auch gern per Telefon oder Mail für Sie da.
Wenn Sie uns besuchen, bitten wir Sie
- einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen,
- sich in die vorgeschriebene Besucherliste einzutragen und
- die Abstandsvorschriften (>1,50m)
zu beachten.
Vielen lieben Dank und bleiben Sie gesund.
Ihre kwg