21. Dezember 2018

HSG 09 Gronau/Barfelde feiert ihre Cup-Premiere

Kreiswohnbaugesellschaft Hildesheim richtet Handball-Cup am 5. und 6. Januar aus / Acht Teams in der Volksbank-Arena

HILDESHEIM. Der Hand­ball-Cup hat sich in der Ver­gan­gen­heit stets gro­ßer Beliebt­heit erfreut. Auch 2019 wird er am ers­ten Janu­ar-Wochen­en­de in der Volks­bank-Are­na über die Büh­ne gehen. Aller­dings wird er künf­tig unter der neu­en Namens­be­zeich­nung KWG-Regio- Cup durch­ge­führt, denn die Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft Hil­des­heim ist neu­er Spon­sor und Namens­ge­ber. Ver­an­stal­ter des Tur­niers ist die Hand­ball-Abtei­lung von Ein­tracht Hil­des­heim.

 

Wie in der Ver­gan­gen­heit gehen wie­der acht Mann­schaf­ten an den Start. Neben den Ober­li­gis­ten Sport­freun­de Söh­re und SG Bör­de Hand­ball sind das die U 23 von Ein­tracht Hil­des­heim und der MTV Groß Laf­fer­de (bei­de Ver­bands­li­ga), die Lan­des­li­gis­ten TuS Grün-Weiß Him­melst­hür und SV Alfeld, sowie die WSL-Regi­ons­li­gis­ten DJK Blau-Weiß Hil­des­heim und HSG 09 Gro­nau-Bar­fel­de.

 

Für die Ver­ei­ne hat das Hand­ball-Tur­nier einen hohen Stel­len­wert, denn nach den Fest­ta­gen ist es eine will­kom­me­ne Gele­gen­heit wie­der in den Spiel­rhyth­mus zu kom­men. Gleich­zei­tig ist die­ser Event auch ein Zuschau­er-Magnet. Aller­dings haben es die Mann­schaf­ten aus den unte­ren Spiel­klas­sen schwer, sich gegen die Ober­li­gis­ten zu behaup­ten. Es gibt aller­dings auch immer wie­der Über­ra­schun­gen.

 

Der neun­jäh­ri­ge Gian­lu­ca Wer­ner, der Hand­ball bei der Ein­tracht spielt, gemein­sam mit Mila­no Wer­ner und Geschäfts­füh­rer Mat­thi­as Kauf­mann (2.v.r.) von der KWG sowie Pres­se­spre­cher Stef­fen Kum­me und Hal­len­spre­cher Chris­toph Scholz (l.) bei der Aus­lo­sung. Foto: Peis­ker

Wäh­rend der Halb­zeit­pau­se beim Dritt­li­ga Spiel von Ein­tracht Hil­des­heim gegen DHK Flens­borg wur­den die bei­den Vie­rer Grup­pen für die­se Ver­an­stal­tung aus­ge­lost. Danach kämp­fen in der Grup­pe A um den Tur­nier­sieg: Sport­freun­de Söh­re, Ein­tracht Hil­des­heim II, SV Alfeld, HSG Gro­nau- Bar­fel­de. Grup­pe B: SG Bör­de Hand­ball, MTV Groß Laf­fer­de, TuS Grün-Weiß Him­melst­hür und DJK Blau- Weiß Hil­des­heim.

 

In der Grup­pe A sieht sich der Tabel­len­vier­te der Ober­li­ga Nie­der­sach­sen, die Sport­freun­de Söh­re, in der Favo­ri­ten­rol­le. Aber die Par­ti­en gegen die SV Alfeld und Ein­tracht Hil­des­heim II wer­den sicher­lich kei­ne Selbst­läu­fer. Für die HSG 09 Gro­nau-Bar­fel­de, der­zeit Zwei­ter in der Regi­ons­li­ga, Staf­fel 4, ist es schon eine beson­de­re Aus­zeich­nung, an die­sem Tur­nier teil­neh­men zu dür­fen.

 

In der Grup­pe B ist die SG Bör­de Hand­ball mit der Aus­lo­sung zufrie­den. Auch wenn es im Punkt­spiel­all­tag der Ober­li­ga Nie­der­sach­sen bis­lang nicht rund läuft, wird nach dem Cup- Sieg 2018 die Mann­schaft von Trai­ner Micha­el Necha­nitz­ky als Favo­rit gehan­delt und nimmt die Rol­le an. Aller­dings sind der TuS Grün-Weiß Him­melst­hür und der MTV Groß Laf­fer­de nicht zu unter­schät­zen. Die DJK Blau-Weiß Hil­des­heim sieht sich nur in der Außen­sei­ter­rol­le. wm

 

Quel­le: Lei­ne-Deis­ter-Zei­tung, 21. Dezem­ber 2018

Veröffentlicht unter 2018

Liebe Kundinnen und Kunden,
liebe Geschäftspartner,

 

seit dem 11.05.2020 haben wir unsere Geschäftsstellen wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.
Bitte nutzen Sie dieses Angebot im Interesse Ihres eigenen Schutzes und des Schutzes unserer Mitarbeiter nur, wenn Ihr persönliches Erscheinen nicht vermeidbar ist. Ansonsten sind wir auch gern per Telefon oder Mail für Sie da.
Wenn Sie uns besuchen, bitten wir Sie
- einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen,
- sich in die vorgeschriebene Besucherliste einzutragen und
- die Abstandsvorschriften (>1,50m)
zu beachten.
Vielen lieben Dank und bleiben Sie gesund.
Ihre kwg