02. April 2014

Jetzt sind alle Zimmer belegt

Jobcenter und ASB beziehen ehemalige Gästevilla des Kaiserhofs

Bad Salz­detfurth (uli). Die Com­pu­ter sind ange­schlos­sen, die Akten ein­ge­räumt, die Tele­fo­ne klin­geln – das Job­cen­ter ist umge­zo­gen und wie­der ein­satz­be­reit. Wo einst im ehe­ma­li­gen Gäs­te­haus des Hotels Kai­ser­hof Tou­ris­ten und Geschäfts­leu­te über­nach­tet haben, betreu­en nun die ins­ge­samt 17 Beschäf­tig­ten der Bad Salz­detfur­ther Nie­der­las­sung des Job­cen­ters Hil­des­heim Men­schen aus Bad Salz­detfurth, Bocke­nem und Lam­sprin­ge.

 

Die Mit­ar­bei­ter des Job­cen­ters waren in der Stadt bis­lang an zwei Stand­or­ten unter­ge­bracht, muss­ten ihre Akten mit dem Ein­kaufs­wa­gen über die Stra­ße schie­ben. Ein unhalt­ba­rer Zustand für die Behör­de, die sich auf die Suche nach neu­en Räu­men mach­te. Da kam Mat­thi­as Kauf­mann, Geschäfts­füh­rer der Kreis­wohn­bau GmbH, ins Spiel. Denn die KWG hat­te mitt­ler­wei­le den leer­ste­hen­den Kai­ser­hof mit des­sen Gäs­tevil­la gekauft und such­te nach geeig­ne­ten Mie­tern (die­se Zei­tung berich­te­te).

 

Im Mai ver­gan­ge­nen Jah­res unter­zeich­ne­ten KWG und Job­cen­ter Hil­des­heim den Miet­ver­trag, erin­ner­te des­sen neu­er Geschäfts­füh­rer Hen­rik Steen. Er bedank­te sich auch bei Bür­ger­meis­ter Erich Scha­per, der das Job­cen­ter bei der Suche nach einer neu­en Unter­kunft unter­stützt hat­te.

 

Jetzt sit­zen San­dra Bet­tels, die Lei­te­rin des Bad Salz­detfur­ther Job­cen­ters, und ihr Team qua­si gleich bei Scha­per neben­an. Ledig­lich eine gro­ße Bau­stel­le trennt das Rat­haus von den Arbeits­ver­mitt­lern. Dort schrei­tet das nächs­te KWG-Vor­ha­ben zügig vor­an. Denn die errich­tet gleich im Anschluss an die ehe­ma­li­ge Gast­stät­te Kai­ser­hof das „ARGENTUM“, das senio­ren­ge­rech­te Woh­nun­gen beher­ber­gen wird. Etwa ein Jahr wird noch ver­ge­hen, bis die ers­ten Mie­ter ein­zie­hen kön­nen. Inter­es­sen­ten gibt es bereits. Und nicht nur das.

 

Fest steht auch schon, dass in den Gast­wirt­schafts­räu­men der Arbei­ter-Sama­ri­ter-Bund eine Tages­pfle­ge ein­rich­ten und den Mie­tern auf Wunsch auch häus­li­che Pfle­ge anbie­ten wird. Der ASB wird außer­dem ins Ober­ge­schoss der Gäs­tevil­la ein­zie­hen und von dort aus sei­ne mobi­le Pfle­ge orga­ni­sie­ren. Mar­kus Dolat­ka und Sören Hoff­mann nah­men gemein­sam mit Job­cen­ter-Che­fin San­dra Bet­tels den sym­bo­li­schen Schlüs­sel für das frisch sanier­te Gebäu­de ent­ge­gen.

 

Dass die KWG „Ver­ant­wor­tung für ein Stück Bad Salz­detfur­ther Stadt­ent­wick­lung über­nom­men hat“ freu­te auch Land­rat Rei­ner Weg­ner. Für Erich Scha­per ging damit sogar ein gro­ßer Wunsch in Erfül­lung. Denn vie­le Jah­re hat­te die gro­ße Immo­bi­lie am Rat­haus-Park­platz leer gestan­den.

 

San­dra Bet­tels und Mar­kus Dolat­ka freu­en sich auf die Zeit in den neu­en Büros. „Vor andert­halb Jah­ren sind wir hier­her gekom­men und herz­lich auf­ge­nom­men wor­den“, so Dolat­ka. So wie sich die ASB-Geschäf­te ent­wi­ckel­ten, sei es der rich­ti­ge Schritt gewe­sen, sich hier nie­der­zu­las­sen. Die Tages­pfle­ge­ein­rich­tung und die Senio­ren­woh­nun­gen sei­en dann künf­tig noch mal eine ganz neue Mög­lich­keit.

 

Mehr als 1000 Kun­den betreu­en Bet­tels und ihr Job­cen­ter-Team künf­tig von den neu­en Räu­men aus. Und die sol­len dem­nächst noch mit den Kun­den, Nach­barn und vie­len Gäs­ten bei einem Fest ordent­lich ein­ge­weiht wer­den.

 

Quel­le: Hil­des­hei­mer All­ge­mei­ne Zei­tung, 02. April 2014

Veröffentlicht unter 2014

Liebe Kundinnen und Kunden,
liebe Geschäftspartner,

 

seit dem 11.05.2020 haben wir unsere Geschäftsstellen wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.
Bitte nutzen Sie dieses Angebot im Interesse Ihres eigenen Schutzes und des Schutzes unserer Mitarbeiter nur, wenn Ihr persönliches Erscheinen nicht vermeidbar ist. Ansonsten sind wir auch gern per Telefon oder Mail für Sie da.
Wenn Sie uns besuchen, bitten wir Sie
- einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen,
- sich in die vorgeschriebene Besucherliste einzutragen und
- die Abstandsvorschriften (>1,50m)
zu beachten.
Vielen lieben Dank und bleiben Sie gesund.
Ihre kwg