12. März 2019

Kritik an „chaotischer“ Parksituation

Neuregelung der Einfahrt zum Kurpark gefordert / Arbeiten am Salinengebäude sollen 2020 fertig sein

Die Anwoh­ner der Sali­nen­stra­ße wün­schen sich, dass die Zufahrt zum Kur­park neu gere­gelt wird. FOTO: MICHAEL VOLLMER

Von Ulri­ke Kohrs

Bad Salz­detfurth. Die Arbei­ten am ehe­ma­li­gen Sali­nen­ge­bäu­de gehen vor­an. „Seit Ende Janu­ar haben wir nun end­lich auch unse­re Bau­ge­neh­mi­gung“, freut sich Mat­thi­as Kauf­mann, Geschäfts­füh­rer der Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft( kwg).

 

Die kwg hat das Gebäu­de von der Salz­pfänner­gil­de gekauft (die HAZ berich­te­te). Das denk­mal­ge­schütz­te Haus soll in Zukunft im Erd­ge­schoss das Berg­bau­mu­se­um und einen Kin­der­gar­ten beher­ber­gen, im Ober­ge­schoss ent­ste­hen Räu­me für eine Wohn­grup­pe für Men­schen mit einem erhöh­ten Betreu­ungs­be­darf, unter ande­rem fünf Beatmungs­plät­ze. „Das Hil­des­hei­mer Unter­neh­men Pfle­ge hoch 3 wird die Trä­ger­schaft der Wohn­grup­pe über­neh­men“, sagt Kauf­mann. Wer hin­ge­gen Betrei­ber des zwei­grup­pi­gen Kin­der­gar­tens wird, steht noch nicht fest. „Die Stadt wird die Trä­ger­schaft aus­schrei­ben“, erklärt Fach­be­reichs­lei­ter Hei­ko Räther. Sicher­lich wür­de einer der Trä­ger den neu­en Kin­der­gar­ten über­neh­men, der ohne­hin schon eine Ein­rich­tung im Gebiet der Stadt betreue.

 

Anlie­ger wün­schen sich, dass im Zuge der Neu­an­sied­lung an der Sali­nen­stra­ße auch die Zufahrt zum Kur­park sowie die Park­si­tua­ti­on in der Stra­ße neu gere­gelt wer­de. Wenn im Kur­park eine Ver­an­stal­tung statt­fin­de, wür­de es dort teils chao­ti­sche Zustän­de geben. „Die Feu­er­wehr kommt im Ernst­fall dann kaum noch mit ihren gro­ßen Ein­satz­fahr­zeu­gen durch“, kri­ti­siert Lars Mühl­ke von der Bad Salz­detfur­ther Orts­feu­er­wehr.

 

Kauf­mann stellt klar, dass auf dem Grund­stück des Sali­nen­ge­bäu­des aus­rei­chend Park­plät­ze für die Mie­ter zur Ver­fü­gung stün­den. Zum Bei­spiel auch für die Eltern, die ihre Kin­der brin­gen und abho­len. Die könn­ten direkt auf das Grund­stück fah­ren, dort hal­ten und ihren Nach­wuchs dann zum rück­wär­ti­gen Ein­gang gelei­ten. Für den Park­be­reich des Kur­parks sei er nicht zustän­dig.

 

Orts­bür­ger­meis­ter und CDU­Stadt­rats­chef Bern­hard Evers will die Beden­ken der Anlie­ger mit in die poli­ti­schen Gre­mi­en neh­men.

 

Vor­aus­sicht­lich im Juni 2020 sol­len die Arbei­ten am Sali­nen­ge­bäu­de abge­schlos­sen sein. Dann kön­nen die Mie­ter ein­zie­hen.

 

Quel­le: Hil­des­hei­mer All­ge­mei­ne Zei­tung, 12. März 2019

Veröffentlicht unter 2019

Liebe Kundinnen und Kunden,
liebe Geschäftspartner,

 

seit dem 11.05.2020 haben wir unsere Geschäftsstellen wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.
Bitte nutzen Sie dieses Angebot im Interesse Ihres eigenen Schutzes und des Schutzes unserer Mitarbeiter nur, wenn Ihr persönliches Erscheinen nicht vermeidbar ist. Ansonsten sind wir auch gern per Telefon oder Mail für Sie da.
Wenn Sie uns besuchen, bitten wir Sie
- einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen,
- sich in die vorgeschriebene Besucherliste einzutragen und
- die Abstandsvorschriften (>1,50m)
zu beachten.
Vielen lieben Dank und bleiben Sie gesund.
Ihre kwg