25. September 2018

Preisverdächtig: die Pläne fürs alte Salinenhaus

27 Projekte bundesweit nominiert / Wettbewerb des Netzwerks Ländliche Räume setzt Schwerpunkt auf Tourismus und Naherholung

Das alte Gil­de­haus soll nach den Umbau­ar­bei­ten das Berg­bau­mu­se­um, eine Kin­der­ta­ges­stät­te und zwei Pfle­ge-Wohn­grup­pen beher­ber­gen. FOTO: HAZ-ARCHIV

Von Ulri­ke Kohrs

Bad Salz­detfurth. Das Pro­jekt „His­to­ri­sches Sali­nen­ge­bäu­de Bad Salz­detfurth“ ist als eines von ins­ge­samt 27 Pro­jek­ten bun­des­weit in der enge­ren Aus­wahl für eine Aus­zeich­nung im Wett­be­werb „Gemein­sam stark sein“. Initia­tor ist die Deut­sche Ver­net­zungs­stel­le Länd­li­che Räu­me (DVS) in der Bun­des­an­stalt für Land­wirt­schaft und Ernäh­rung.

 

Wie berich­tet hat die Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft Hil­des­heim das denk­mal­ge­schütz­te Gebäu­de am Kur­park im ver­gan­ge­nen Jahr gekauft. Es soll nun auf­wän­dig saniert und umge­baut wer­den. Im rech­ten Teil des Hau­ses zieht nach den Bau­ar­bei­ten das Berg­bau­mu­se­um ein, im lin­ken Teil ein neu­er Kin­der­gar­ten, im Ober­ge­schoss sol­len außer­dem zwei Pfle­ge-Wohn­grup­pen ent­ste­hen. Ende kom­men­den Jah­res soll das alte Gil­de­haus fer­tig umge­baut sein.

 

Für die­se Plä­ne könn­te das Pro­jekt dem­nächst aus­ge­zeich­net wer­den – wenn es bei einer Online­ab­stim­mung aus­rei­chend Stim­men ein­heimst. Dabei wer­den die drei bes­ten Pro­jek­te ermit­telt, die im Rah­men der Inter­na­tio­na­len Grü­nen Woche prä­miert wer­den sol­len.

 

Nur vier Projekte aus Niedersachsen nominiert

 

Das Pro­jekt­bü­ro der ILE-Regi­on, zu der Bad Salz­detfurth gehört, ist auf den Wett­be­werb „Gemein­sam stark sein“ auf­merk­sam gewor­den und hat der Stadt eine Teil­nah­me vor­ge­schla­gen. „In Abspra­che mit dem Inves­tor KWG haben wir das ger­ne auf­ge­grif­fen“, sagt Fach­be­reichs­lei­ter Hans-Joa­chim Kam­row­ski. In Nie­der­sach­sen haben meh­re­re Kom­mu­nen eine Teil­nah­me ange­strebt – vier Pro­jek­te hat das Land schließ­lich für den Wett­be­werb aus­ge­sucht. Ins­ge­samt haben die Bun­des­län­der 27 Pro­jek­te aus den Lea­der- und ILE-Regio­nen für die Online-Abstim­mung nomi­niert. In die­sem Jahr liegt der Schwer­punkt auf dem The­ma Tou­ris­mus und Nah­erho­lung.

 

Die­ses The­ma ist wich­ti­ger Bereich der länd­li­chen Ent­wick­lung und ver­spricht weit­rei­chen­de posi­ti­ve Effek­te“, erläu­tert ein Spre­cher des DVS. Vor­ga­be des DVS war, dass die Pro­jek­te min­des­tens zwei der fol­gen­den Kri­te­ri­en erfül­len: erhöh­te Lebens­qua­li­tät, Iden­ti­fi­ka­ti­on mit der Regi­on, regio­na­le Wert­schöp­fung oder Koope­ra­ti­on.

 

Einziges Projekt aus Stadt- und Landkreis

 

Das Sali­nen­ge­bäu­de ist das ein­zi­ge Pro­jekt aus Stadt und Land­kreis Hil­des­heim, das auf eine Aus­zeich­nung bei dem Wett­be­werb hof­fen darf. Die drei Sie­ger wer­den beim Abend­emp­fang des Zukunfts­fo­rums Länd­li­che Ent­wick­lung im Rah­men der Inter­na­tio­na­len Grü­nen Woche am 23. Janu­ar in Ber­lin aus­ge­zeich­net. Das wür­de sich für Bad Salz­detfurth gut pas­sen, denn die Stadt ist zusam­men mit der KWG ohne­hin auf der Mes­se ver­tre­ten, um die Plä­ne für das Sali­nen­ge­bäu­de zu prä­sen­tie­ren.

 

■ Unter fol­gen­dem Link kann bis 31. Okto­ber abge­stimmt wer­den: https://www.netzwerk-laendlicher-raum.de/projekte/wettbewerb-2018/

 

Quel­le: Hil­des­hei­mer All­ge­mei­ne Zei­tung, 25. Sep­tem­ber 2018

Veröffentlicht unter 2018

Liebe Kundinnen und Kunden,
liebe Geschäftspartner,

 

seit dem 11.05.2020 haben wir unsere Geschäftsstellen wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.
Bitte nutzen Sie dieses Angebot im Interesse Ihres eigenen Schutzes und des Schutzes unserer Mitarbeiter nur, wenn Ihr persönliches Erscheinen nicht vermeidbar ist. Ansonsten sind wir auch gern per Telefon oder Mail für Sie da.
Wenn Sie uns besuchen, bitten wir Sie
- einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen,
- sich in die vorgeschriebene Besucherliste einzutragen und
- die Abstandsvorschriften (>1,50m)
zu beachten.
Vielen lieben Dank und bleiben Sie gesund.
Ihre kwg