04. Dezember 2019

Zwei Frauen teilen sich den Zivilcouragepreis

Landkreis ehrt Stadtfeld-Bewohnerinnen, die einem zusammengeschlagenen Opfer zu Hilfe eilten

Jörg Gust­ke hilft Erna Ren­nich beim Hand­ab­druck, Anna Sido­ro­va schaut schon mal genau hin. Foto: TAREK ABU AJAMIEH

Von Tarek Abu Aja­mieh

Hil­des­heim. Sie hal­fen einer Frau, die auf offe­ner Stra­ße von einem Mann ver­prü­gelt wur­de: Der Land­kreis Hil­des­heim hat am Diens­tag Anna Sido­ro­va und Erna Ren­nich mit sei­nem Zivil­cou­ra­ge­preis aus­ge­zeich­net. Ren­nich wur­de bei der Akti­on selbst ver­letzt, Sido­ro­va ließ sich von der Aggres­si­vi­tät des Täters nicht abschre­cken und half. Bei der fünf­ten Auf­la­ge wur­de der Preis erst­mals geteilt.

 

Zuge­tra­gen hat­te sich das Gan­ze an einem dunk­len Dezem­ber­abend im ver­gan­ge­nen Jahr im Stadt­feld. Zunächst war es Erna Ren­nich, die beim Gas­si­ge­hen mit ihrem Hund einen Mann bemerk­te, der eine jun­ge Frau schlug. „Lei­der hat­te ich kein Han­dy dabei, um sofort die Poli­zei zu rufen“, erin­nert sie sich. So habe sie dem Mann zuge­ru­fen, er sol­le auf­hö­ren. Und als er nicht reagier­te, noch ein­mal. Dar­auf sei der Schlä­ger auf sie zuge­stürmt und habe sie zu Boden gesto­ßen.

 

Als Hel­din füh­le sie sich nicht. „Ich hab’ getan, was selbst­ver­ständ­lich sein soll­te: Ich habe ver­sucht, einem Men­schen zu hel­fen, der Hil­fe brauch­te.“ Die bru­ta­le Atta­cke brin­ge sie davon nicht ab: „Ich schaue wei­ter­hin nicht weg. Gewalt geht wei­ter, wenn wir sie nicht stop­pen.“

 

Die Gewalt an jenem Abend im Stadt­feld ging wei­ter, der Mann schlug wie­der auf sein Opfer ein. Da kam Anna Sido­ro­va vor­bei. Und brüll­te aus Lei­bes­kräf­ten: „Was machst du da mit der Frau?“ Das sei sei­ne Sache, blaff­te der Täter zurück, doch Sido­ro­va schrie wei­ter – und der Schlä­ger rann­te davon. Sido­ro­va eil­te zu der am Boden lie­gen­den Frau, wähl­te den Not­ruf und blieb bei der Zusam­men­ge­schla­ge­nen, bis die Ret­tungs­kräf­te ein­tra­fen.

 

Viel­leicht nicht spek­ta­ku­lär, aber genau rich­tig“, sei das Ver­hal­ten der bei­den Frau­en gewe­sen, lob­te Land­rat Olaf Levo­nen ges­tern bei der Fei­er­stun­de in der Aus­bil­dungs­werk­statt von KSM Cas­tings, wo Jörg Gust­ke die Hand­ab­drü­cke der bei­den in Alu­mi­ni­um goss. Dar­aus wird nun die vom Künst­ler Enri­co Gar­bel­mann ent­wor­fe­ne Tro­phäe. „Es geht nicht dar­um, den Hel­den zu spie­len und die Arbeit der Poli­zei zu über­neh­men“, so Levo­nen wei­ter.

 

Poli­zei­chef Uwe Ippen­sen beton­te, Anna Sido­ro­va habe gera­de dadurch, dass sie das Opfer nicht allein gelas­sen habe, sehr gehol­fen. Der Preis sol­le auch deut­lich machen, dass „die Lat­te gar nicht so hoch liegt, dass jeder die Mög­lich­keit hat, in sol­chen Situa­tio­nen das Rich­ti­ge zu tun“. Und er brach­te eine Nach­richt mit, die die Run­de erfreu­te: „Der Täter ist ermit­telt!“

 

Mat­thi­as Kauf­mann, Chef der kwg, die den mit 1000 Euro dotier­ten Preis gestif­tet hat, beton­te, Sido­ro­va und Ren­nich hät­ten „die Bereit­schaft gezeigt, für demo­kra­ti­sche und huma­ne Wer­te ein­zu­ste­hen“. Denn die Sicher­heit und Unver­sehrt­heit des Ein­zel­nen sei ein hohes Gut.

 

Ippen­sen merk­te noch an, die bei­den Hil­des­hei­me­rin­nen hät­ten bei der Preis­ver­lei­hung „ein Stück weit noch ein­mal Zivil­cou­ra­ge gezeigt“. Es gehö­re auch etwas dazu, sich als Vor­bild hin­zu­stel­len. Man­cher poten­zi­el­le Preis­trä­ger leh­ne das ab.

 

Quel­le: Hil­des­hei­mer All­ge­mei­ne Zei­tung, 04. Dezem­ber 2019

Veröffentlicht unter 2019

Liebe Kundinnen und Kunden,
liebe Geschäftspartner,

 

seit dem 11.05.2020 haben wir unsere Geschäftsstellen wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.
Bitte nutzen Sie dieses Angebot im Interesse Ihres eigenen Schutzes und des Schutzes unserer Mitarbeiter nur, wenn Ihr persönliches Erscheinen nicht vermeidbar ist. Ansonsten sind wir auch gern per Telefon oder Mail für Sie da.
Wenn Sie uns besuchen, bitten wir Sie
- einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen,
- sich in die vorgeschriebene Besucherliste einzutragen und
- die Abstandsvorschriften (>1,50m)
zu beachten.
Vielen lieben Dank und bleiben Sie gesund.
Ihre kwg