22. Januar 2019

Neues Leben in alten Mauern

Bad Salzdetfurth bei Grüner Woche dabei

 

Bad Salz­det­furth. Noch bis zum Ende der Woche ist Bad Salz­det­furth zu Gast bei der Inter­na­tio­na­len Grü­nen Woche (IGW) in Ber­lin. Die Kur­stadt prä­sen­tiert sich dort mit ande­ren Kom­mu­nen in der Nie­der­sach­sen­hal­le. Auf rund 2000 Qua­drat­me­tern gibt es lan­des­ty­pi­sche Genüs­se zu pro­bie­ren und stel­len sich ver­schie­de­ne nie­der­säch­si­sche Regio­nen vor.

 

Mit dabei ist das Amt für regio­na­le Lan­des­ent­wick­lung (ArL), das eine Aus­wahl von För­der­pro­jek­ten vor­stellt. „In die­sem Jahr stel­len wir den Stand unter das Mot­to „Neu­es Leben in alten Mau­ern – Bau­kul­tur in Nie­der­sach­sen“. Dies ist eine groß­ar­ti­ge Gele­gen­heit, den Besu­chern der Grü­nen Woche zu zei­gen, wel­che Chan­cen aus der Bewah­rung des Bau­kul­tur­er­bes für den Tou­ris­mus, die regio­na­le Iden­ti­tät, aber auch die wirt­schaft­li­che Ent­wick­lung ent­ste­hen“, so Lan­des­be­auf­trag­te Hei­ke Fliess vom Amt für regiol­na­le Lan­des­ent­wick­lung Lei­ne-Weser.

 

Zu den vor­ge­stell­ten Pro­jek­ten des ArL gehört auch das his­to­ri­sche Sali­nen­ge­bäu­de in Bad Salz­det­furth. 2017 hat die Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft Hil­des­heim das Gebäu­de erwor­ben. „Wir freu­en uns über die Ein­la­dung, das Pro­jekt in Ber­lin zu prä­sen­tie­ren“, sagt Mat­thi­as Kauf­mann, Geschäfts­füh­rer der KWG. Die Revi­ta­li­sie­rung des his­to­ri­schen Sali­nen­ge­bäu­des in Bad Salz­det­furth mit der Inte­gra­ti­on von Berg­bau­mu­se­um, Kin­der­ta­ges­stät­te und drei Pfle­ge-Wohn­grup­pen spie­ge­le das Mot­to der Mes­se „neu­es Leben in alten Mau­ern“ wun­der­bar wie­der. So behal­te das his­to­ri­sche Gebäu­de einen Bezug zur ursprüng­li­chen Nut­zung und erhö­he gleich­zei­tig die Lebens­qua­li­tät vor Ort.

 

Die Stadt Bad Salz­det­furth prä­sen­tiert das Pro­jekt gemein­sam mit der KWG. Neben Infor­ma­tio­nen zur his­to­ri­schen Bedeu­tung des Gebäu­des und den Pla­nun­gen zur Umnut­zung erhal­ten die Besu­cher auch Ein­blick in das tou­ris­ti­sche Ange­bot der Kur­stadt. „Die­se Gele­gen­heit nut­zen wir gern, um die Besu­cher über unse­re Frei­zeit- und Gesund­heits­an­ge­bo­te zu infor­mie­ren und ihnen Lust auf einen Aus­flug nach Bad Salz­det­furth zu machen“, so Bir­git Zie­mann von der Stadt Bad Salz­det­furth.

 

Die Prä­sen­ta­ti­on zum his­to­ri­schen Sali­nen­ge­bäu­de Bad Salz­det­furth ist vom 25. bis 27. Janu­ar in Hal­le 20 am Stand 107 zu fin­den. uli

 

Quel­le: Hil­des­hei­mer All­ge­mei­ne Zei­tung, 22. Janu­ar 2019

 

 

Veröffentlicht unter 2019