22. Januar 2019

Neues Leben in alten Mauern

Bad Salzdetfurth bei Grüner Woche dabei

 

Bad Salz­det­furth. Noch bis zum Ende der Woche ist Bad Salz­det­furth zu Gast bei der Inter­na­tio­na­len Grü­nen Woche (IGW) in Ber­lin. Die Kur­stadt prä­sen­tiert sich dort mit ande­ren Kom­mu­nen in der Nie­der­sach­sen­hal­le. Auf rund 2000 Qua­drat­me­tern gibt es lan­des­ty­pi­sche Genüs­se zu pro­bie­ren und stel­len sich ver­schie­de­ne nie­der­säch­si­sche Regio­nen vor.

 

Mit dabei ist das Amt für regio­na­le Lan­des­ent­wick­lung (ArL), das eine Aus­wahl von För­der­pro­jek­ten vor­stellt. „In die­sem Jahr stel­len wir den Stand unter das Mot­to „Neu­es Leben in alten Mau­ern – Bau­kul­tur in Nie­der­sach­sen“. Dies ist eine groß­ar­ti­ge Gele­gen­heit, den Besu­chern der Grü­nen Woche zu zei­gen, wel­che Chan­cen aus der Bewah­rung des Bau­kul­tur­er­bes für den Tou­ris­mus, die regio­na­le Iden­ti­tät, aber auch die wirt­schaft­li­che Ent­wick­lung ent­ste­hen“, so Lan­des­be­auf­trag­te Hei­ke Fliess vom Amt für regiol­na­le Lan­des­ent­wick­lung Lei­ne-Weser.

 

Zu den vor­ge­stell­ten Pro­jek­ten des ArL gehört auch das his­to­ri­sche Sali­nen­ge­bäu­de in Bad Salz­det­furth. 2017 hat die Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft Hil­des­heim das Gebäu­de erwor­ben. „Wir freu­en uns über die Ein­la­dung, das Pro­jekt in Ber­lin zu prä­sen­tie­ren“, sagt Mat­thi­as Kauf­mann, Geschäfts­füh­rer der KWG. Die Revi­ta­li­sie­rung des his­to­ri­schen Sali­nen­ge­bäu­des in Bad Salz­det­furth mit der Inte­gra­ti­on von Berg­bau­mu­se­um, Kin­der­ta­ges­stät­te und drei Pfle­ge-Wohn­grup­pen spie­ge­le das Mot­to der Mes­se „neu­es Leben in alten Mau­ern“ wun­der­bar wie­der. So behal­te das his­to­ri­sche Gebäu­de einen Bezug zur ursprüng­li­chen Nut­zung und erhö­he gleich­zei­tig die Lebens­qua­li­tät vor Ort.

 

Die Stadt Bad Salz­det­furth prä­sen­tiert das Pro­jekt gemein­sam mit der KWG. Neben Infor­ma­tio­nen zur his­to­ri­schen Bedeu­tung des Gebäu­des und den Pla­nun­gen zur Umnut­zung erhal­ten die Besu­cher auch Ein­blick in das tou­ris­ti­sche Ange­bot der Kur­stadt. „Die­se Gele­gen­heit nut­zen wir gern, um die Besu­cher über unse­re Frei­zeit- und Gesund­heits­an­ge­bo­te zu infor­mie­ren und ihnen Lust auf einen Aus­flug nach Bad Salz­det­furth zu machen“, so Bir­git Zie­mann von der Stadt Bad Salz­det­furth.

 

Die Prä­sen­ta­ti­on zum his­to­ri­schen Sali­nen­ge­bäu­de Bad Salz­det­furth ist vom 25. bis 27. Janu­ar in Hal­le 20 am Stand 107 zu fin­den. uli

 

Quel­le: Hil­des­hei­mer All­ge­mei­ne Zei­tung, 22. Janu­ar 2019

 

 

Veröffentlicht unter 2019

Sehr geehrte Kunden,

aufgrund des Corona-Virus und der empfohlenen Schutzmaßnahmen ist unser Betrieb leider für Besucher geschlossen. Mit dieser Maßnahme möchten wir Sie und unsere MitarbeiterInnen schützen.
In dringenden Fällen erreichen Sie uns während unserer Geschäftszeiten telefonisch unter 05121/976-0, per Mail oder nach telefonischer Terminvereinbarung.
Ihre persönlichen Ansprechpartner erreichen Sie wie gewohnt unter den bekannten Kontaktdaten.
Wir danken für Ihr Verständnis. Bitte bleiben Sie gesund!
Ihre