„Wir fei­ern heu­te Bergfest“

Bau der Elzer Peter- und Paul-Kita schrei­tet zügig voran

KWG-Geschäfts­füh­rer Mat­thi­as Kauf­mann (4.v.l.) begrüßt die zahl­rei­chen Gäs­te beim Richt­fest der neu­en Kita. FOTOS: KUHLEMANN

VON ROLF KUHLEMANN

Elze – „Dem Herr­gott sei ein  Dank gesagt, der Schutz gewäh­re die­sem Kin­der-Haus, und eine Bitt gleich ange­bracht, Dein Segen Herr geh nie­mals aus.  Ein Kin­der­la­chen, froh und rein, voll Über­mut und Innig­keit, soll immer hier zu hören sein, für heu­te an für alle Zeit“ – so lau­tet ein Aus­zug aus dem Richt­spruch, den der Aus­zu­bil­den­de Luca Weber vom zustän­di­gen Bau- und Zim­me­rei­un­ter­neh­men Thiemt ges­tern beim Richt­fest der Elzer Peter- und  Paul-Kin­der­ta­ges­stät­te an der Bahn­hof­stra­ße den zu ihm auf­bli­cken­den Gäs­ten zurief. Das Zere­mo­ni­ell wur­de dann mit dem obli­ga­to­ri­schen Zer­schmet­tern des lee­ren Schnaps­gla­ses voll­endet – schließ­lich sol­len Scher­ben Glück bringen.

Luca Weber von der Zim­me­rei Thiemt hält den Richt­spruch, ehe er das Schnaps­glas leert und am Boden zer­schmet­tern lässt.

Zu den Gäs­ten der Richt­fest-Fei­er gehör­ten neben den Ver­tre­tern der evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de Peter und Paul (Kita-Lei­ter Cars­ten Böhm und Stell­ver­tre­te­rin Danie­la Wehr, Pas­tor Dr. Jens-Arne Edel­mann) auch Sabi­ne Schom­m­artz als päd­ago­gi­sche Lei­tung der evan­ge­li­schen Kin­der­ta­ges­stät­ten im Kir­chen­kreis, die SPD-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Andrea Prell, Andre­as From­me und Jan Spil­le­cke von der Elzer Stadt­ver­wal­tung sowie zahl­rei­che Elzer Rats­mit­glie­der. „Wir fei­ern Richt­fest für ein schö­nes und gro­ßes Gebäu­de“, sag­te Ulrich Ban­tel­mann in sei­ner Funk­ti­on als stell­ver­tre­ten­der Bür­ger­meis­ter der Stadt Elze. Er wün­sche sich vie­le glück­li­che Kin­der in der neu­en Kita.

Mat­thi­as Kauf­mann, Geschäfts­füh­rer der Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft (KWG) Hil­des­heim, bedank­te sich bei den betei­lig­ten Hand­werks-Fir­men sowie bei Rat und Ver­wal­tung der Stadt Elze für die gute Zusam­men­ar­beit. „Richt­fest ist die Halb­zeit am Bau. Dafür möch­te ich mich bei allen bedan­ken, die dazu bei­getra­gen haben, das gilt auch für die Pla­ner und den Land­kreis Hil­des­heim“, so Kauf­mann wei­ter. Möge der Bau stö­rungs­frei und auch unfall­frei vor­an­schrei­ten, wünsch­te sich der KWG-Geschäfts­füh­rer abschließend.

Ein Geschenk zum Richt­fest hat­te Dr. Jens-Arne Edel­mann mit­ge­bracht – ein Vogel­haus. „Wir fei­ern heu­te eine Art Berg­fest, in dem Zusam­men­hang bedan­ke ich mich bei allen betei­lig­ten“, so der Pas­tor der evan­ge­li­schen Kir­chen­ge­mein­de. Er freue sich dar­über, dass die Kin­der der neu­en Ein­rich­tung von klein auf eine enge Bezie­hung zur Kir­che auf­bau­en könn­ten – so wür­den sie täg­lich aus dem Kita-Gar­ten auf den Kirch­turm schau­en kön­nen und die Glo­cken läu­ten hören. „Es ist ein­fach schön, ein Vogel­haus zu beob­ach­ten“, beton­te Edel­mann, bevor er – im Namen des Kir­chen­vor­stands – das Prä­sent an Ein­rich­tungs­lei­ter Cars­ten Böhm überreichte.

Zur Erin­ne­rung: Der mehr als 2,1 Mil­lio­nen Euro teu­re Bau soll künf­tig Platz für drei Grup­pen (eine Krip­pen- und zwei Kin­der­gar­ten­grup­pen) im  Ganz­tags­be­trieb bie­ten und bar­rie­re­frei auf einem Geschoss errich­tet wer­den. Auf dem Dach des Gebäu­des mit einer Net­to­grund­flä­che von 476 Qua­drat­me­tern ist eine Pho­to­vol­ta­ik­an­la­ge zur Eigen­strom­ver­sor­gung geplant.

Der Bau der Kita an der Elzer Bahn­hof­stra­ße schrei­tet sehr zügig vor­an: Im Sep­tem­ber 2022 wur­de nach dem Abriss der ehe­ma­li­gen DRK-Kita mit dem Neu­bau begon­nen, nach der Grund­stein­le­gung im Dezem­ber und dem gest­ri­gen Richt­fest ist eine Über­ga­be des Gebäu­des für August 2023 vorgesehen.

Quel­le: Lei­ne Deis­ter Zei­tung, 24.01.2023

kwg-Foto­ga­le­rie Richtfest:

Fotos: kwg Hil­des­heim | Judith-Maria Reichardt