Wohn­bau­pro­jekt für die Zukunft

20. Mai 2020
Argen­tum: Neu­bau unter­kel­lert / Kei­ne Corona-Einschränkungen
Nordstem­men – Wer die Arbei­ten des Nordstem­mer Argen­tums an der Brun­nen­stra­ße ver­folgt, bekommt immer mehr zu sehen. Der Roh­bau des Kel­ler­ge­schos­ses ist inzwi­schen fer­tig­ge­stellt, die ers­ten Wän­de im Erd­ge­schoss wur­den eben­falls bereits ein­ge­zo­gen. „Nach­dem uns der recht feuch­te Febru­ar ein wenig Zeit gekos­tet hat, geht es nun mit gro­ßen Schrit­ten vor­an“, berich­tet Pro­jekt­lei­ter Ste­fan Mai von der Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft Hil­des­heim (kwg) beim Rund­gang auf der Baustelle.

Alte Post: 17 Woh­nun­gen geplant

18. Mai 2020
Ers­te Mie­ter sol­len 2022 einziehen
Alfeld. Die Plä­ne der Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft Hil­des­heim (kwg) für die „Alte Post“ in Alfeld wer­den kon­kret. Das Unter­neh­men hat­te die Immo­bi­lie für etwa eine Mil­li­on Euro von der Stadt Alfeld gekauft. Die hat­te das ehe­ma­li­ge Behör­den­ge­bäu­de erwor­ben, um dar­in eine gro­ße Kin­der­ta­ges­stät­te ein­zu­rich­ten. Die­se Plä­ne waren an der Seve­so- III-Richt­li­nie gescheitert.