Spende der kwg für Hildesheimer Tafel aus HiAZ v. 30.12.2020 Foto: JULIA MORAS

Essen gegen eine Spen­de: in Coro­na-Zei­ten für vie­le eine Fra­ge des Überlebens

Essen gegen eine Spen­de: in Coro­­na-Zei­­ten für vie­le eine Fra­ge des Über­le­bens 30. Dezem­ber 2020 — Kathi Flau Für man­che, die durch Coro­na weni­ger oder gar nicht arbei­ten kön­nen, reicht das Geld kaum für genug Essen. Ihre Zahl wächst – spür­bar für die Lebens­mit­tel- Aus­ga­ben der Tafel, der Vin­zenz­pfor­te und des Guten Hir­ten. Essen für…

kwg för­dert som­mer­li­ches Jugendstück

kwg för­dert som­mer­li­ches Jugend­stück 24. Dezem­ber 2020 — Ralf Nei­te Hil­des­heim. Mit Unter­stüt­zung der Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft Hil­des­heim (kwg) plant das Thea­ter für Nie­der­sach­sen ein Open-Air-Kin­der- und Jugend­thea­ter­stück im Som­mer 2021. „Durch die Coro­na-beding­ten Thea­ter­schlie­ßun­gen konn­ten wir unser tra­di­tio­nel­les Fami­li­en­stück zur Weih­nachts­zeit lei­der nicht live zei­gen. Des­we­gen ist es uns wich­tig, im Som­mer ein Stück für Kinder…

kwg Hildesheim - WG für Menschen mit Behinderungen am Kipphut in Sarstedt

Für jun­ge Men­schen mit Han­di­cap: WG auf dem Kipp­hut star­tet im Mai

Für jun­ge Men­schen mit Han­di­cap: WG auf dem Kipp­hut star­tet im Mai 16. Dezem­ber 2020 — Vik­to­ria Hüb­ner Johan­ni­ter wol­len Frau­en und Män­nern ab 19 Jah­ren ein selbst­be­stimm­tes Leben ermög­li­chen Nimmt immer mehr Form an: das fünf­te hohe Haus am Kipp­hut. Dort wird ab dem 1. Mai eine WG für Men­schen mit kör­per­li­chen Han­di­caps bezugs­fer­tig sein.…

Foto Neue Heizungsanlage in Alfeld - kwg Hildesheim

Eine Hei­zungs­an­la­ge für alle

Wohn­raum auf dem Land ist auch zwi­schen Hil­des­heim, Sar­stedt und Han­no­ver begehrt: Auf das Hase­der Bau­ge­biet Stock­gra­ben­feld nahe der B 6 set­zen die Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft (kwg) und zwei pri­va­te Inves­to­ren aus dem Ort. Sie pla­nen zwei drei­ge­schos­si­ge Miets­häu­ser mit Platz für 19 Fami­li­en. Die Gebäu­de sol­len im kom­men­den Früh­jahr fer­tig sein. Sie ste­hen dann auf einem Gelän­de mit rund 30 Grund­stü­cken – vor­wie­gend bebaut mit Einfamilienhäusern.

Spielplatz vor dem 5. Haus am Kipphut Sarstedt - Foto Viktoria Hübner

Wo bleibt der ver­spro­che­ne Spielplatz?

Wohn­raum auf dem Land ist auch zwi­schen Hil­des­heim, Sar­stedt und Han­no­ver begehrt: Auf das Hase­der Bau­ge­biet Stock­gra­ben­feld nahe der B 6 set­zen die Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft (kwg) und zwei pri­va­te Inves­to­ren aus dem Ort. Sie pla­nen zwei drei­ge­schos­si­ge Miets­häu­ser mit Platz für 19 Fami­li­en. Die Gebäu­de sol­len im kom­men­den Früh­jahr fer­tig sein. Sie ste­hen dann auf einem Gelän­de mit rund 30 Grund­stü­cken – vor­wie­gend bebaut mit Einfamilienhäusern.

Ver­sor­gungs­zen­trum in der „Alten Post“ in Alfeld?

Wohn­raum auf dem Land ist auch zwi­schen Hil­des­heim, Sar­stedt und Han­no­ver begehrt: Auf das Hase­der Bau­ge­biet Stock­gra­ben­feld nahe der B 6 set­zen die Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft (kwg) und zwei pri­va­te Inves­to­ren aus dem Ort. Sie pla­nen zwei drei­ge­schos­si­ge Miets­häu­ser mit Platz für 19 Fami­li­en. Die Gebäu­de sol­len im kom­men­den Früh­jahr fer­tig sein. Sie ste­hen dann auf einem Gelän­de mit rund 30 Grund­stü­cken – vor­wie­gend bebaut mit Einfamilienhäusern.

kwg Hildesheim Mehrfamilienhaus für 10 Familien im Haseder Baugebiet Stockgrabenfeld

Inves­to­ren pla­nen Miets­häu­ser in Hase­de: Platz für 19 Familien

Wohn­raum auf dem Land ist auch zwi­schen Hil­des­heim, Sar­stedt und Han­no­ver begehrt: Auf das Hase­der Bau­ge­biet Stock­gra­ben­feld nahe der B 6 set­zen die Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft (kwg) und zwei pri­va­te Inves­to­ren aus dem Ort. Sie pla­nen zwei drei­ge­schos­si­ge Miets­häu­ser mit Platz für 19 Fami­li­en. Die Gebäu­de sol­len im kom­men­den Früh­jahr fer­tig sein. Sie ste­hen dann auf einem Gelän­de mit rund 30 Grund­stü­cken – vor­wie­gend bebaut mit Einfamilienhäusern.

kwg Hildesheim Neubau im Ostend in Hildesheim

Will­kom­men im Quar­tier Ost­end – in moder­nen Eigen­tums­woh­nun­gen mit Aufzug

In einem der schöns­ten Stadt­tei­le ent­ste­hen auf einem 1.790m² gro­ßen Eigen­tums­grund­stück im 11,8 Hekt­ar gro­ßen ehe­ma­li­gen Kaser­nen­are­al im Osten Hil­des­heims exklu­si­ve, moder­ne Eigen­tums­woh­nun­gen. Bau­herr ist die kwg Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft Hil­des­heim mbh. Das Gelän­de ist Teil der Ost­stadt, die als citynahes
Wohn­quar­tier direkt öst­lich an die Hil­des­hei­mer Innen­stadt grenzt.

Neue Kita bis Ende des Jahres

Die geplan­te Kin­der­ta­ges­stät­te an der West­al­lee in Gro­nau nimmt For­men an. Anfang Janu­ar soll vor­aus­sicht­lich der Bau begin­nen, wie der stell­ver­tre­ten­de Ver­wal­tungs­chef der Samt­ge­mein­de Lei­ne­berg­land, Tho­mas Men­sing, am Mitt­woch­abend in der Sit­zung des Bau­aus­schus­ses des Samt­ge­mein­de­ra­tes in Gro­nau mitteilte.

Foto Halteverbotschild in der Südstraße in Gronau - Baustelle kwg Hildesheim FOTO: HÜSING

Hal­te­ver­bot von Sonn- auf Montag

Wie die Kreis­wohn­bau­ge­sell­schaft Hil­des­heim (Kwg) bekannt gibt, rollt der ange­kün­dig­te Schwer­trans­port für die Bau­stel­le an der Burg­stra­ße Sonn­tag­nacht durch die Süd­stra­ße in Gro­nau. Des­halb wird das bestehen­de Hal­te­ver­bot von Sonn­tag, 22., auf Mon­tag. 23. Novem­ber, bis 6 Uhr mor­gens aus­ge­dehnt. Der Schwer­trans­port muss bis 6 Uhr durch die Innen­stadt Gro­naus durch sein. Das Hal­te­ver­bot ist zwin­gend zu beachten.